Die Mitte, die EVP, die FDP, die GLP, die GRÜNEN prowil und die SP sprechen sich gemeinsam für die Schaffung eines Stadtfonds und gegen die SVP-Initiative «30-Minuten-Gratisparkieren» in Wil aus. Das sind ihre Argumente.

Ein breit aufgestelltes überparteiliches Komitee sowie über 100 weitere Unterstützende wie zum Beispiel der Vorstand von Wil Shopping (IGOB Interessengemeinschaft Obere Bahnhofstrasse Wil) setzen sich für eine, wie es in der Medienmitteilung heisst, «sinnvolle Standortentwicklung» ein. «Mit dem Stadtfonds sollen innovative und wirksame Ideen umgesetzt werden, die das lokale Gewerbe unterstützen», schreibt das Komitee. Es spricht sich gegen die SVP-Initiative «30-Minuten-Gratisparkieren» aus.

Weiter lesen: https://www.wiler-nachrichten.ch/wil-region/detail/article/ueberparteiliches-komitee-gegen-gratisparkieren-gegruendet-00207977/

Bild: Alex Spichale